Resilienz für Führungskräfte

Zufriedene und leistunsfähige Mitarbeiter sicherstellen

Resilienz = Widerstandsfähigkeit der Führungskräfte
Krisen können stark machen – aber wie?

Kernkompetenz Resilienz - der Fähigkeit mit der zunehmenden Veränderungsdynamik in Unternehmen aktiv umzugehen

Berufliche Kernkompetenzen der Zukunft. Resilienz und die Fähigkeit mit ständigem Wandel umzugehen. Warum sie in der Zukunft so wichtig sein wird, und wie Sie sie weiterentwickeln können.
Besonders für Führungskräfte ist das Thema wichtig. Sie haben direkten Einfluss auf die Mitarbeiter, damit sind sie nicht nur Vorbild sondern auch Wegbereiter und Weichensteller für die Mitarbeiter.
Führungskräfte die das Thema Resilienz in der Führung beachten, haben zufriedenere und leistungsfähigere Mitarbeiter. Die Mitarbeiter sind motivierter und haben Spaß an ihrer Arbeit.

Was ist auf dem Weg dahin zu beachten?

  • Standortbestimmung - Wie bin ich bislang mit Veränderungen und Krisen umgegangen?
  • Wie kann ich Zusammenhänge von Empfindungen, Gefühlen und Verhaltensweisen erkennen?
  • Wie Denken, Fühlen und Handeln unsere Gesundheit, Effizienz und unseren Erfolg beeinflussen. Die zentralen Lebensbereiche unter der Lupe.
  • Weiterentwicklung von Resilienz- und Veränderungskompetenzen.
  • Wege zur inneren Stärke, Tools und Übungen
  • Beeinflussung und Veränderung eigener Gefühle und Methoden, um auch bei großen Turbulenzen eine klaren Kopf zu behalten.
  • Veränderung hinderlicher eigener Glaubenssätze
  • Stressmanagement und wie der Akku wieder aufgeladen werden kann oder ich den Mitarbeitern in dieser Phase helfen kann
  • Mentale Aktivierung

Es gibt Menschen, die an Krisen zerbrechen, und solche, die selbst widrigste Situationen unbeschadet überstehen, die Rückschläge wegstecken, ja sogar gestärkt aus Misserfolgen hervorgehen. Letztere verfügen über so genannte Resilienz. Diese Fähigkeit ist neuerdings auch Thema von Managementtrainings. Denn: Psychische Widerstandskraft lässt sich erlernen.

Stehaufmännchen im Management: Was Resilienz bedeutet und warum die Fähigkeit im Management gebraucht wird. Zu den wissenschaftlichen Ursprüngen des Resilienz-Konzeptes/Erkenntnisse: Psychische Widerstandsfähigkeit lässt sich erlernen.

Die Fähigkeiten, die ein Mensch zur erfolgreichen Krisenbewältigung braucht - Anstoß zum Selbstcoaching.

1. Gedanken beobachten
Unsere Gedanken sind dafür verantwortlich, wie wir uns fühlen. Die erste Stufe des Resilienzprogrammes setzt daher dabei an, in schwierigen Situationen darauf zu achten, welche Gedanken genau Unwohlsein auslösen und wie realistisch sie sind. Eine wichtige Technik ist es, die Gedanken aufzuschreiben und genau zu untersuchen.

2. Denkfallen identifizieren
Häufig lassen wir uns immer wieder am selben Punkt von einem hilfreichen Denkmuster abbringen. Wer sich zum Beispiel nach einem Fehlschlag prinzipiell allein die Schuld gibt, fühlt sich schwach und kraftlos. Solche Denkfehler gilt es zu identifizieren und zu korrigieren.

3. Eisberg-Überzeugungen aufspüren
Jeder hat tief sitzende Vorstellungen davon, wie Menschen sich zu verhalten haben und wie Dinge gemacht werden sollten. Sie werden Glaubenssätze genannt, weil sie das Denken, Handeln und Fühlen eines Menschen unbewusst beeinflussen. Häufig sind sie zu starr und wenig förderlich. Auch sie sollten daher aufgespürt und auf ihre Gültigkeit hin überprüft werden.

4. Problemlösekompetenz trainieren
Jeder sollte überprüfen, wie er Probleme analysiert und nach Lösungsmöglichkeiten sucht. Hier ist es zum Beispiel wichtig, dass man die Situation realistisch einschätzt und sich nicht zu starr auf einen Lösungsweg fixiert.

5. Katastrophendenken stoppen
Wer immer gleich an das Schlimmste denkt, lahmt sich in kritischen Situationen selbst. Es gilt daher zu lernen, furchterregendes „Wenn-dann"- Denken zu stoppen und sich stattdessen einen konkreten Plan zur Krisenbewältigung zu machen.

6. Beruhigen und Fokussieren
Wer sehr aufgeregt und angestrengt ist, hat oftmals nicht die nötige Kraft und Ruhe, um in einer Krisensituation die notwendige Gedanken- und Impulskontrolle vorzunehmen. Es gilt daher auch, eine gute und wirkungsvolle Entspannungstechnik für sich zu finden.

7. Resilienztechniken in Echtzeit praktizieren
Schließlich geht es um die Integration der vorgestellten Resilienztechniken in den Arbeitsalltag. So sollten zum Beispiel schädliche Gedanken sofort durch angemessene Gedanken ersetzt werden. Wer sich beispielsweise bei dem Gedanken ertappt: „Immer geht alles schief", hält sofort dagegen: „Das stimmt nicht. Ich habe in meinem Leben schon vieles geschafft."

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Offene Seminare zum Thema

Interesse an einer Inhouse Schulung ?

Wir verarbeiten und speichern Ihre übermittelten Daten gemäß unseren Datenschutzhinweisen.

Teilnehmer Feedback

Silvia Ch.

Der Trainer sollte seinen Stil unbedingt behalten und ich freue mich auf den Folgetag.

Silvia Ch.

Sven V.

Wichtig war mir, die Verhaltenstile kennengelernt zu haben und damit mein Gegenüber besser einschätzen zu können.

Sven V.

Olaf K.

Ein super Seminar, das zum Überdenken der eigenen Verhaltensweisen anregt und Instrumente dazu liefert.

Nina M.

Wichtig war für mich, NEIN-sagen ist ok und ich darf das gern öfter tun.

Herma

„Das Feedbackmodell hat mich am meisten beeindruckt.“

Herma O.

Gesa L.

Ein tolles Seminar und eine tolle Trainerin. Vielen Dank

Boris N.

Sehr praxisorientiertes, individuell gestaltetes Seminar mit der Möglichkeit die individuell/persönliche Arbeitsumgebung einzubringen.

Rebecca H.

Gute Inhalte auch für Azubis

Maria H.

It was really fun and I learned a lot

Michael K.

Dieses Thema sollte in zwei Jahresabständen wiederholt werden.

Rubina T.

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.

Rubina T.

Nina F.

Das Seminar war sehr lehrreich und ich werde gleich morgen damit beginnen das Gelernte umzusetzen.

 Michaela

„Ich habe noch nie ein so intensives nachhaltiges Seminar erlebt.“

 Michaela J.

Damares H.

Ich würde mir wünschen öfter an einen solchen Seminar teilzunehmen.

Julia V.

Thanks a lot, it was really nice

Dennis W.

LMAA – Lächle mehr als andere.

Daniel U.

Direkt Ansprache auf konkrete Themen.

Thomas V.

Gute Ansätze für eine effektive Arbeit. 

Anke S.

Sehr interessant und informativ. Tolle Grundlage für die Führungsposition.

Daniel G.

Waren zwei sehr informative und spannende Tage. Ich habe sehr viel mitgenommen.

Sabine L.

Alles gut dargestellt und jeden mit einbezogen

Birgit G.

Danke für die intensive und interessante Schulung.

Rubina

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.“

Rubina T.

Volker

„Guter Auftritt – Respekt!“

Volker R.

Doreen A.

Abwechslung durch Team-, Gruppenarbeit und Vorträgen war super

Sarah B.

Auch die Vertiefung war super, gerne wieder.

Thomas K.

Thank you, it was very helpful and the friendly „unforced“ atmosphere was great

Kerstin L.

Es wurde auch sehr auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen.

Julia S.

Eine sehr positive Trainerin, die Energie färbt richtig ab.

Julia S.

Dr. Ulrich W.

Ich habe einiges Neues dazugelernt, obwohl ich der Meinung war, im Bereich Präsentation bereits über viel Erfahrung zu verfügen. Besonders geholfen haben mir die Teile „Moderation“ und „Umgang mit Störungen“. Vielen Dank für das gelungene Seminar

Dr. Ulrich W.

Irene D.

Der Workshop hätte gern noch länger gehen können. Ich würde gern mehr Seminare bei Ihnen besuchen.

Irene D.

Dustin H.

A really nice workshop.

Irmgard W.

Alles zusammen, sehr gelungen, Trainer sehr kompetent, authentisch und auch ehrlich. Sehr motivierend.

Susanne D.

Die Methoden und Inhalte sind sehr gut angekommen und ich werde die auch gleich umsetzen.


Susanne D.

Die Methoden und Inhalte sind sehr gut angekommen und ich werde die auch gleich umsetzen.

Maria H.

It was really fun and I learned a lot

Julia V.

Thanks a lot, it was really nice

Daniel G.

Waren zwei sehr informative und spannende Tage. Ich habe sehr viel mitgenommen.

Thomas K.

Thank you, it was very helpful and the friendly „unforced“ atmosphere was great

Doreen A.

Abwechslung durch Team-, Gruppenarbeit und Vorträgen war super

Volker

„Guter Auftritt – Respekt!“

Volker R.

Nina F.

Das Seminar war sehr lehrreich und ich werde gleich morgen damit beginnen das Gelernte umzusetzen.

Birgit G.

Danke für die intensive und interessante Schulung.

Rubina

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.“

Rubina T.

Boris N.

Sehr praxisorientiertes, individuell gestaltetes Seminar mit der Möglichkeit die individuell/persönliche Arbeitsumgebung einzubringen.

Dr. Ulrich W.

Ich habe einiges Neues dazugelernt, obwohl ich der Meinung war, im Bereich Präsentation bereits über viel Erfahrung zu verfügen. Besonders geholfen haben mir die Teile „Moderation“ und „Umgang mit Störungen“. Vielen Dank für das gelungene Seminar

Dr. Ulrich W.

Thomas V.

Gute Ansätze für eine effektive Arbeit. 

Herma

„Das Feedbackmodell hat mich am meisten beeindruckt.“

Herma O.

Irmgard W.

Alles zusammen, sehr gelungen, Trainer sehr kompetent, authentisch und auch ehrlich. Sehr motivierend.

Rebecca H.

Gute Inhalte auch für Azubis

Gesa L.

Ein tolles Seminar und eine tolle Trainerin. Vielen Dank

Nina M.

Wichtig war für mich, NEIN-sagen ist ok und ich darf das gern öfter tun.

Kerstin L.

Es wurde auch sehr auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen.

Olaf K.

Ein super Seminar, das zum Überdenken der eigenen Verhaltensweisen anregt und Instrumente dazu liefert.

Rubina T.

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.

Rubina T.

Damares H.

Ich würde mir wünschen öfter an einen solchen Seminar teilzunehmen.

Michael K.

Dieses Thema sollte in zwei Jahresabständen wiederholt werden.

Daniel U.

Direkt Ansprache auf konkrete Themen.

Dennis W.

LMAA – Lächle mehr als andere.

Sven V.

Wichtig war mir, die Verhaltenstile kennengelernt zu haben und damit mein Gegenüber besser einschätzen zu können.

Sven V.

 Michaela

„Ich habe noch nie ein so intensives nachhaltiges Seminar erlebt.“

 Michaela J.

Sabine L.

Alles gut dargestellt und jeden mit einbezogen

Irene D.

Der Workshop hätte gern noch länger gehen können. Ich würde gern mehr Seminare bei Ihnen besuchen.

Irene D.

Silvia Ch.

Der Trainer sollte seinen Stil unbedingt behalten und ich freue mich auf den Folgetag.

Silvia Ch.

Julia S.

Eine sehr positive Trainerin, die Energie färbt richtig ab.

Julia S.

Dustin H.

A really nice workshop.

Anke S.

Sehr interessant und informativ. Tolle Grundlage für die Führungsposition.

Sarah B.

Auch die Vertiefung war super, gerne wieder.


Anke S.

Sehr interessant und informativ. Tolle Grundlage für die Führungsposition.

Damares H.

Ich würde mir wünschen öfter an einen solchen Seminar teilzunehmen.

Irmgard W.

Alles zusammen, sehr gelungen, Trainer sehr kompetent, authentisch und auch ehrlich. Sehr motivierend.

 Michaela

„Ich habe noch nie ein so intensives nachhaltiges Seminar erlebt.“

 Michaela J.

Dustin H.

A really nice workshop.

Birgit G.

Danke für die intensive und interessante Schulung.

Kerstin L.

Es wurde auch sehr auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen.

Sarah B.

Auch die Vertiefung war super, gerne wieder.

Doreen A.

Abwechslung durch Team-, Gruppenarbeit und Vorträgen war super

Rubina

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.“

Rubina T.

Dr. Ulrich W.

Ich habe einiges Neues dazugelernt, obwohl ich der Meinung war, im Bereich Präsentation bereits über viel Erfahrung zu verfügen. Besonders geholfen haben mir die Teile „Moderation“ und „Umgang mit Störungen“. Vielen Dank für das gelungene Seminar

Dr. Ulrich W.

Dennis W.

LMAA – Lächle mehr als andere.

Sven V.

Wichtig war mir, die Verhaltenstile kennengelernt zu haben und damit mein Gegenüber besser einschätzen zu können.

Sven V.

Susanne D.

Die Methoden und Inhalte sind sehr gut angekommen und ich werde die auch gleich umsetzen.

Herma

„Das Feedbackmodell hat mich am meisten beeindruckt.“

Herma O.

Irene D.

Der Workshop hätte gern noch länger gehen können. Ich würde gern mehr Seminare bei Ihnen besuchen.

Irene D.

Daniel U.

Direkt Ansprache auf konkrete Themen.

Silvia Ch.

Der Trainer sollte seinen Stil unbedingt behalten und ich freue mich auf den Folgetag.

Silvia Ch.

Michael K.

Dieses Thema sollte in zwei Jahresabständen wiederholt werden.

Nina M.

Wichtig war für mich, NEIN-sagen ist ok und ich darf das gern öfter tun.

Olaf K.

Ein super Seminar, das zum Überdenken der eigenen Verhaltensweisen anregt und Instrumente dazu liefert.

Thomas K.

Thank you, it was very helpful and the friendly „unforced“ atmosphere was great

Gesa L.

Ein tolles Seminar und eine tolle Trainerin. Vielen Dank

Daniel G.

Waren zwei sehr informative und spannende Tage. Ich habe sehr viel mitgenommen.

Thomas V.

Gute Ansätze für eine effektive Arbeit. 

Julia V.

Thanks a lot, it was really nice

Rubina T.

Es war ein sehr sympathischer und konstruktiv kritischer Tag, Vielen Dank dafür.

Rubina T.

Boris N.

Sehr praxisorientiertes, individuell gestaltetes Seminar mit der Möglichkeit die individuell/persönliche Arbeitsumgebung einzubringen.

Julia S.

Eine sehr positive Trainerin, die Energie färbt richtig ab.

Julia S.

Rebecca H.

Gute Inhalte auch für Azubis

Maria H.

It was really fun and I learned a lot

Volker

„Guter Auftritt – Respekt!“

Volker R.

Nina F.

Das Seminar war sehr lehrreich und ich werde gleich morgen damit beginnen das Gelernte umzusetzen.

Sabine L.

Alles gut dargestellt und jeden mit einbezogen